Studienergebnisse der letzten Jahre haben gezeigt, dass Wirtschaftskriminalität ein dauerhaftes Thema für die Geschäftsleitungen und die Verwaltungsräte darstellen und entsprechend ernst genommen werden.

Die Ergebnisse bestätigen: Wirtschaftskriminalität stellt ein Risiko für Unternehmen dar. Es zeigt sich jedoch, dass die Eigenwahrnehmung des Risikos nicht mit den tatsächlichen Fällen und deren Schaden übereinstimmt. Bei den KMU zeigt sich einheitlich das Bild, dass Diebstahl/Unterschlagung als Risiko unterschätzt wird, hingegen die Gefahr durch Verletzung von Schutz- und Urheberrechten, Datendiebstahl/Datenmissbrauch sowie die Verletzung von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen einheitlich überschätzt wird. Insgesamt ist festzustellen, dass wirtschaftskriminelle Handlungen immer noch ein Tabuthema darstellen, was mit Vertrauensverlust und finanziellen Schäden verbunden wird. Zudem zeigen die Präventionsmassnahmen, dass es weiterer Bemühungen bedarf, um nicht auf der Stufe einer reinen „Paper-Compliance“ den Versuch der Organhaftung zu umgehen. Vielmehr müssen sich die Compliance Bemühungen an ihrer effektiven Einführung messen lassen. Hierzu zählt auch die Vorbildfunktion des Top-Managements. Bestätigt hat sich das beträchtliche Schadensausmass von wirtschaftskriminellen Handlungen: In Deutschland entstehen jedes Jahr Schäden von durchschnittlich über 300.000 Euro pro betroffenem Unternehmen. In der Schweiz und in Österreich entstehen bei den KMU Schäden pro Fall von durchschnittlich 300.000 Euro.

Wollen Sie zu diesem brisanten Thema mehr erfahren? Die Diskussion ist nach dem Inputreferat von John Ederer am nächsten «NOSUF» Business Talk für die anwesenden Unternehmer, Mitarbeitenden und Führungskräfte eröffnet. (Die Teilnehmerzahl ist limitiert.)

Melden Sie sich gleich via Mail bei Roger Wyss an: r.wyss@nosuf.ch

Der Referent: John Ederer

John Ederer ist Geschäftsführer (Managing Director) der Firma Stampa Governance Consulting AG. Zur Welt gekommen ist John Ederer in London, Grossbritannien und lebt seit über fünfundzwanzig Jahren in der Schweiz. Er ist verheiratet, Vater von zwei erwachsenen Kindern, welche beide im Ausland studieren. John Ederer ist Wirtschaftsprüfer; sein Spezialgebiet Wirtschaftskriminalität (Forensic Services). Er ist Mitglied der ExpertSuisse (Früher Treuhand Kammer genannt) und er ist Fellow of the Institute of Chartered Accountants in England & Wales, sowie Mitglied bei der Association of Certified Fraud Examiners der USA und Vizepräsident des Switzerland Chapter der ACFE. Er ist auch Mitglied des Ambassador Club, Zürich-City. John Ederer verfügt über eine langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet. Bereits in England hat er „Spezialmandate“ betreut bevor man von Fraud, Forensic, Prevention, Governance oder Wirtschaftskriminalität gesprochen hatte. In der Schweiz hat er in der Beratung bei der KMPG, Deloitte und am Anfang bei der Neutra Treuhand gearbeitet. Er war auch früher zweimal bei KMUs als Finanzdirektor (CFO) im Telecom- und im Finanzsektor tätig.

Deshalb – sofort anmelden; der nächste «NOSUF» Event wartet auf Sie!

Wollen Sie umfassend orientiert werden und mehr erfahren? Dann lade ich Sie nochmals ganz herzlich ein, an unserem nächsten Wissenslunch teilzunehmen:

Wann: Donnerstag, 5. Januar 2017, 11.00 Uhr (Eintreffen der Gäste und Apéro)
Thema: «NOSUF» Business Talk: Kriminalität im Unternehmen
Wo: Primestay Hotel & Residence (ehemals Domicil), Oststrasse 51, CH-8500 Frauenfeld

Vorabinformation zu den nächsten «NOSUF» Events

Bereits im Herbst durften wir Sie über die ersten Highlights für das kommende Jahr orientieren.
So erfahren u. a. die beliebten Wissens Lunches eine wesentliche Aufwertung in Bezug auf Themen,
Frequenz, Moderation und Örtlichkeit. Zum Jahresauftakt gastieren wir deshalb im
Primestay Hotel & Residence (ehemals Domicil), Oststrasse 51 in CH-8500 Frauenfeld.Selbstverständlich erwarten Sie im 2017 weitere Überraschungen, spannende Themen,
interessante Gäste und auch neue Angebote. Klicken Sie doch einfach wieder mal bei uns rein.
Via nachfolgende Links erfahren Sie mehr:

@ «NOSUF»

@ «NOSUF» Basisdokumentation 2017
@ «NOSUF» News
@ «NOSUF» Events
@ «NOSUF» Impressionen
@ «NOSUF» POST
etc.

Interessiert? Dann tragen Sie die Jahrestermine gleich in Ihrer Agenda ein! Laufende Infos erfahren Sie aber auch via www.nosuf.ch oder an
unserem 1. Business Talk am 5. Januar 2017.

Für Ihre Aufmerksamkeit und für Ihr Interesse am «NOSUF» bedanke wir uns ganz herzlich, wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen frohe Festtage,
einen guten Rutsch ins 2017 sowie weiterhin viel Erfolg! Bis bald.

Oder schauen Sie doch einfach wieder mal bei uns rein – es wird sich lohnen!

No Comments