Der Schweizer Elektromobil-Hersteller KYBURZ Switzerland verfolgt mit seinem neusten Sprössling, dem eRod einen völlig neuen Ansatz:
Der eRod ist eine auf das absolut Wesentliche reduzierte Sportmaschine, welche die Rennstrecke auf die Strasse holt! Kompromisslose Umsetzung der Designphilosophie „form follows function“.
PURE DRIVING. Nichts für Warmduscher! Emotionale Fahrfreude in Reinkultur.

Jedermann baut sein eigenes Auto selber?
Ja! Der eRod kann als Bausatz oder fertig montiert gekauft werden. Die individuelle Montage macht den eigenen Sportwagen zur Exklusivität.

Kein Unterhaltungssystem?
Der eRod setzt voll auf Fahrerlebnis. Seine Kraft und seine spektakuläre Beschleunigung verlangen die volle Konzentration des Fahrers. Für Unterhaltung sorgt die Fliehkraft in jeder Kurve.

Das Konzept wurde von Martin Kyburz, dem Gründer und Geschäftsführer von KYBURZ Switzerland vor einigen Jahren initiiert und konsequent weiterverfolgt.

In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Bern, Abteilung Automobiltechnik, wurde das Konzept bis zur Prototypenreife vorangetrieben. Projektleiter Daniel Wenger hat das Vorhaben zusammen mit seinem Team bei KYBURZ Switzerland in der Folge in Rekordzeit zur Serienreife geführt.

Puristisches Design und sportliche Attitüde hin oder her: Die Sensation eRod kann nur erfahren werden, wenn er gefahren wird! Er verspricht ultimative Fahrfreude bei sensationellem Handling. Aber lehnen Sie sich nicht zu weit raus! Der Strassenbelag könnte mit der Hand berührt werden. So viel zur tiefen Sitzposition 🙂

Lassen Sie sich dieses emotionale Erlebnis nicht entgehen und vereinbaren Sie noch heute einen Interview- und Probefahrtermin!
Automobilsalon Genf 2016, Halle 5, Stand 5141

No Comments