So festlich, so romantisch und so kaiserlich wie hier ist die Vorweihnachtszeit nirgends am Bodensee. Traditionell widmet sich das Napoleonmuseum zum Advent der guten alten Zeit.

Dieses Jahr dreht sich bei Ausstattung und Sonderführungen zu Weihnachtstraditionen alles um Frankreich. Glanzstück der Arenenberger Weihnacht ist eine eigens für das Museum gebaute Hauskrippe, die mit südfranzösischen Heiligenfiguren bestückt wird. Individualität macht den Reiz dieser Santons-Krippen aus. Oftmals dienen Nachbarn und Bekannte als Modell für die Statuetten. Auch rund ums Schloss weihnachtet es wunderbar: Neben der Schlosskapelle des Arenenbergs steht eine mächtige Tanne, in deren Zweigen hunderte Lichter bis auf die gegenüberliegende Seeseite funkeln. Der grösste lebendige Weihnachtsbaum leuchtet Besuchern den Weg. Die Sonderausstellung geht vom 17. November bis 23. Dezember 2016. Termine zu allen Führungen und Informationen rund um exklusive Geschenkideen, Kutschfahrten, Lesungen und Kinderführungen unter www.napoleonmuseum.ch

No Comments