FACEBOOK-WERBUNG Video-Ads sollen auf Facebook an Attraktivität gewinnen. So hat die Social-Media-Plattform diese Woche sein Video-Ad ausgebaut und versieht diese unter anderem mit automatischen Untertiteln.

 

FacebookLaut einer Untersuchung von Facebook stören sich 80 Prozent der Nutzer daran, dass die geteilten Videos Ton von sich geben. Gleichzeitig sollen 42 Prozent der Video-Ads aber ohne Ton völlig witzlos sein. Facebook emfpiehlt daher allen Marketer Untertitel und Logos in ihre Video-Anzeigen einzubauen. Dies will das Milliarden-Unternehmen zudem mit einer neuen Funktion unterstützen. So sollen Untertitel völlig automatisch aus dem Clip erzeugt werden. Bei Bedarf können diese aber auch manuell editiert werden. Die Untertitel-Funktion wird im Ads-Manager und im Power Editor integriert – vorerst aber nur für englischen Content.

Neue Video-Insights für Werbende
Laut Facebook soll sich dadurch die Sedauer durch Untertitel im Durchschnitt um 12 Prozent erhöhen. Zurzeit sehen sich die User etwa 100 Millionen Stunden pro Tag Videos an. Den gesamten Überblick über das Konsumverhalten erhalten Werbende ab sofort in den Page-Insights. Zudem soll diese Funktion auch in den Ad-Insights eingefügt werden.

No Comments