Durch die überfüllten Fitnessstudios wird die Nummer eins unter den Neujahrs-Vorsätzen schnell klar. Aber wer braucht schon ein Fitnessabo, wenn das Training auch ins Schlafzimmer verlegt werden kann? Sex lässt die Pfunde purzeln und hält gesund. Und mit welchen Stellungen die Schweizer am liebsten trainieren, hat das Casual Dating Portal C-date.ch in einer Umfrage herausgefunden.

Samantha aus der US-Erfolgsserie «Sex and the City» machte es vor: Kein Fitnesstraining ist so einfach und effektiv wie «Sexercise» ‒ der Bettsport.

IfpG8UwR2p0kH4coWlIqVkT7yh6KwmpfTPFGTaZsLRIDass Küssen Kalorien verbrennt, ist bekannt. Wer aber mehr als 13 Kalorien pro zehn Minuten abtrainieren will, hält sich lieber an heisse Liebesspielchen. Je intensiver der Sex, desto mehr Muskeln werden beansprucht und umso mehr Pfunde purzeln. Beispielsweise verbrennt die Frau bei der Reiterstellung ganze 35 Kalorien innerhalb von zehn Minuten. Der männliche Gespiele immerhin noch 15 Kalorien. Dreht man das Ganze um, also in die Missionarsstellung, verbrennt der Mann 43 Kalorien. Schon für das gemeinsame Ausziehen können acht Kalorien abgezogen werden. Kommt es auf beiden Seiten zum Höhepunkt wird man bis zu 100 Kalorien los. Das ist soviel, wie in rund 38 Minuten Yoga verbrannt wird.

Sex-Coach und ehemalige Krankenschwester Vanessa del Rae kennt noch mehr positive Auswirkungen des „Sexercise“-Trends: „Der Mensch schüttet beim Sex verschiedene Hormone aus, die zu einem stärkeren Immunsystem, einer besseren Durchblutung und Haut sowie tieferem Schlaf verhelfen.“ Und anders als eine Hungerkur und der Kampf mit dem inneren Schweinehund macht «Sexercise» Spass.

Vor allem Singles streben nach dem perfekten Körper und möchten von der Sex-Diät profitieren. Michael Beck vom Vergleichsportal Dating-Kompass.ch stellt fest: „Insbesondere zum Jahreswechsel können wir ein überdurchschnittlich hohes Interesse an Casual Dating Seiten wie C-date.ch verzeichnen.“ Das zeigt sich auch in den Rekordzahlen: Die Neuanmeldungen auf C-date.ch verdoppeln sich. Das könnte an den typischen Vorsätzen für das neue Jahr liegen. Angeführt werden diese nämlich von „mehr Sport machen“ und „auf seinen Körper achten“.

 

Pferde, Hunde und Kaninchen

Aber mit welchen Stellungen nehmen Herr und Frau Schweizer am liebsten ab? C-date hat ihre User befragt: Die Eidgenossen machen es am liebsten wie die Tiere. 53% der Frauen reiten am liebsten auf ihrem Partner oder lassen sich wie die Kaninchen rammeln (11%). 41% der Männer hingegen nehmen die Frau am liebsten von hinten in der Doggy-Stellung oder bevorzugen einen Blowjob. Weit abgeschlagen bei beiden Geschlechtern ist die Missionars- oder die berühmt berüchtigte 69-Stellung.

 

 

Über C-date:

Die führende Casual Dating Plattform C-date richtet sich an Männer und Frauen, die auf unverbindliche Beziehungen nicht verzichten wollen. Ein Matching-System schlägt Usern sexuell Gleichgesinnte in vorher bestimmten Regionen vor. Die Singles entscheiden dann selbstständig, mit wem sie in Kontakt treten wollen. Dabei bleiben beide Personen anonym. www.c-date.ch

No Comments