Am 11. August sticht in Bregenz ein Medienschiff in den Bodensee. Unter dem Motto „vier in einem Boot“ stellen öffentlich-rechtliche Rundfunk-Anstalten aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz die Ferienregion in Radio, Fernsehen und Internet vor.

„Ein Schiff in ein schwimmendes trimediales Funkhaus umzubauen, haben vor uns wahrscheinlich noch nicht viele gemacht“, sagte Carola Oldenkott vom Südwestrundfunk am Freitag über das länderübergreifende Projekt.

Mit dieser Aktion sei das Sendegebiet mal eben vervierfacht worden. Zum Finale kehrt das Schiff am Samstag, 16. August, in den Bregenzer Heimathafen zurück. An der Gemeinschaftsaktion beteiligen sich der Bayerische Rundfunk (BR), der Österreichische Rundfunk (ORF), SRF und Radio Liechtenstein.

No Comments