Seit November 2012 verwöhnt Enzo Zuccherino und sein Team seine Gäste im «Il Ristorantino Sonne» in Islikon mit einer exquisiten mediterranen Küche. Zuvor war er fünf Jahre in Frauenfeld.

Tipp von Enzo 
Zuccherino Rezept 
für vier Personen Tartare mediterrane Art Zutaten: 300 g Rindshuft
2 rote Peperoni
je 20 g Provalone Käse und Parmesan
frischer Basilikum
5 Datteltomaten für Datteltomatensauce
2 g Fenchelsamen
Olivenöl, Salz, Pfeffer, wenig Peperoncini Zubereitung: Fleisch mit Messer in kleine Würfel schneiden. Peperoni grillieren, schälen, kalt werden lassen und ebenfalls in Würfel schneiden. Datteltomaten fünf Minuten in Pfanne dünsten, mit wenig Salz und Zucker abschmecken, pürieren und kalt werden lassen. Käse ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Fünf Blatt Basilikum und Fenchelsamen fein schneiden. Alles kalt stellen. Fünf Minuten vor dem Servieren alle Zutaten mischen, in eine Form pressen, mit einem Blatt Basilikum und schwarzen Oliven dekorieren und servieren.

Tipp von Enzo 
Zuccherino
Rezept 
für vier Personen
Tartare mediterrane Art
Zutaten:
300 g Rindshuft
2 rote Peperoni
je 20 g Provalone Käse und Parmesan
frischer Basilikum
5 Datteltomaten für Datteltomatensauce
2 g Fenchelsamen
Olivenöl, Salz, Pfeffer, wenig Peperoncini
Zubereitung:
Fleisch mit Messer in kleine Würfel schneiden. Peperoni grillieren, schälen, kalt werden lassen und ebenfalls in Würfel schneiden. Datteltomaten fünf Minuten in Pfanne dünsten, mit wenig Salz und Zucker abschmecken, pürieren und kalt werden lassen. Käse ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Fünf Blatt Basilikum und Fenchelsamen fein schneiden. Alles kalt stellen. Fünf Minuten vor dem Servieren alle Zutaten mischen, in eine Form pressen, mit einem Blatt Basilikum und schwarzen Oliven dekorieren und servieren.

Kochen ist für Enzo Zuccherino eine «passione». Er hat sich ganz der mediterranen Küche verschrieben. Zuccherino ist, wie sein Name verrät, Italiener. Seine «cucina italiana» ist, wie ein Blick in die Speisekarte verrät, vielseitig und kreativ. Seine Ausbildung, eine Kochlehre und die Hotelfachschule, hat er in Italien absolviert. Vor neun Jahren ist er in die Schweiz gekommen. 2007 hat er zusammen mit seiner Frau das «Il Ristorantino zur Sonne», ein kleines aber feines Speiserestaurant mit maximal 35 Plätzen, in Frauenfeld eröffnet.

Umzug nach Islikon
2012 eröffnete sich ihm die Möglichkeit, in Islikon ein neues, wesentlich grösseres Restaurant mit ausreichend Parkplätzen zu übernehmen. Er nahm die Chance wahr und zog mit seinem Betrieb ins

Nachbardorf um. Hier stehen ihm zwei Restaurants mit 50 beziehungsweise 35 Sitzplätzen, ein Gewölbekeller für Apéros (auf Voranmeldung) für bis zu 16 Personen und in der wämeren Jahreszeit eine beschattete Gartenwirtschaft mit 40 Sitzplätzen, ausbaubar auf 80. Das Restaurant ist von Dienstag bis Samstag von 11 bis 14 Uhr und von 17.30 bis 23.30 Uhr geöffnet, auf Anfrage auch am Sonntag. Im kommenden Jahr wird in unmittelbarer Nachbarschaft eine Residenz mit 80 Wohnungen eröffnet, die vom Ristorantino aus auf Wunsch an 365 Tagen im Jahr mit Mahlzeiten beliefert werden.

Frische saisonale Produkte
W2_FF_022_2003_Risto_2spAuch am neuen Standort bleibt Zuccherino seinen Prinzipen treu. Alles, vom Brot über Teigwaren bis zum Dessert, wird in seiner Küche, die er mit zwei Mitarbeitern betreibt, selber hergestellt. Er verwendet ausschliesslich frische, saisonale Produkte. Für seine mediterrane Küche bezieht er mit Ausnahme des Fleisches – dieses stammt sofern nicht anders deklariert ausschliesslich aus artgerechter Tierhaltung in der Schweiz – die meisten Produkte aus dem Mittelmeerraum, vorwiegend aus Italien, selbstverständlich auch die Kaffeebohnen. Die Fische werden täglich frisch von Biancchi angeliefert.

Wöchentlich wechselnde 
Spezialitätenkarte
Enzo Zuccherino passt seine Spezialitätenkarte wöchentlich dem Marktangebot an. Bereits gibt es wieder Gerichte mit frischen Artischocken aus Italien. In der Woche zehn standen beispielsweise lauwarme Crevetten mit Kartoffelküchlein und Artischocken oder grillierter Lammrücken (NZ) mit Nüsslisalat, Cocktailtomaten und Parmesan auf dem Programm. Jede Woche werden im Ristorantino zwei neue Degustationsmenüs angeboten, das eine mit Fleisch, das andere mit Fisch. Am Mittag stehen zudem drei verschiedene Tagesteller auf der Karte.
Stolz ist Zuccherino auf die reichhaltige Weinkarte. Neben zwei Weinen aus der Region bietet sie eine grosse Auswahl an erlesenen Weinen aus ganz Italien. Sensationell kann auch das Angebot an italienischen Grappe bezeichnet werden.■


W2_FF_022_2003_Wein-R_1spWeintipp
Iselisberger 
Zehntewy 
Müller-Thurgau 2012
Das Traubengut stammt von Reben, die von der Familie Hausammann sorgfältig gepflegt werden, herangereift an bester Lage am sonnigen Südhang des unteren Thurtals. Nach der Ernte werden die Beeren im eigenen Keller direkt abgepresst und im Stahltank ausgebaut. Farbe des Weins: ein helles Gelb. In der Nase besticht er durch sein blumiges, zartfruchtiges Muscatbukett. Mit seiner ausgewogenen Balance von Säure und Süsse begeistert er als spritziger, süffiger, jugendlich frischer Weisswein. Im Gaumen ein Cocktail von Sommerfrüchten.
Erhältlich: bei Familie Hausammann, Weinbau mit Eigenkelterung, Iselisbergstrasse 40, 8524 Uesslingen, Telefon 052 746 14 14, www.iselisberger.ch. Preis: 50 cl. Fr. 9.50, 75 cl. Fr. 14.00

No Comments