Das Sportamt des Kantons Zürich zeichnet erstmals sportfreundliche Schulen aus. 26 Schulen aus Zürich, Thalwil, Rüschlikon, Mettmenstetten, Egg und Dürnten erhalten auf Beginn des kommenden Schuljahres das neue Label, wie die Sicherheitsdirektion am Freitag mitteilte.

Das Sportamt zeichnet Schulen aus, die sich über den obligatorischen Sportunterricht hinaus für mehr Sport und Bewegung im Schulalltag engagieren und ihren Schülerinnen und Schülern freiwillige Sportaktivitäten anbieten. Damit anerkenne das Sportamt das grosse Engagement dieser Schulen, heisst es weiter.

Das Label für Schulen mit sportfreundlicher Schulkultur wurde im Rahmen des kantonalen Aktionsprogramms „Leichter leben“ lanciert und wird auf das Schuljahr 2014/2015 erstmals an Schulen der Volksschulstufe im Kanton Zürich vergeben.

Über die Vergabe entscheidet eine Kommission unter der Leitung des kantonalen Sportamts mit Vertreterinnen und Vertretern des Volksschulamtes des Kantons Zürich, der pädagogischen Hochschule Zürich und des Kantonalverbands Zürich für Sport in der Schule (KZS).

Das Label wird anhand festgelegter Kriterien vergeben. So verfügen beispielsweise alle ausgezeichneten Schulen über sportverantwortliche Lehrpersonen oder Schulsportkoordinatoren, die Sportkurse, Projektwochen, Wintersporttage, Sportlager, Spielturniere und vieles mehr organisieren.

No Comments