Der Frauenfelder Teen Dance Club TDC plant nebst der SM auch die Durchführung von zwei WDSF-Weltranglistenturniere in der Festhalle Rüegerholz

Der TDC Frauenfeld ist noch jung an Vereinsjahren, zuletzt aber konstant gewachsen. Mittlerweile tanzen rund 15 lizenzierte Tanzpaare in den Kategorien Schüler, Junioren und Jugend regelmässig an Turnieren in der Schweiz und im Ausland. An der letztjährigen Schweizer Meisterschaft im Tessin räumte der TDC-Nachwuchs einige Medaillen ab. Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens wartet nun der noch junge Club mit einer Reihe beachtenswerter Tanz-Veranstaltungen auf. Es brauchte für den TDC-Vorstand zwar eine gehörige Portion Mut, sich beim Schweizer Tanzsportverband um die Durchführung der Schweizer Meisterschaften im Latein-, Standard- und Zehntanz zu bewerben. „Unser Dossier hat scheinbar überzeugt, wir haben den Zuschlag für 2016 erhalten“, freut sich TDC-Präsidentin Carmen Huber, die gemeinsam mit ihrem Partner Michal Vajcik die Tanzszene in Frauenfeld zum Leben brachte. Im kommenden Jahr feiert der TDC sein 10-Jahr-Jubiläum, was auch den Anstoss für die geplante Veranstaltungsreihe gab.

Trilogie SM mit WDSF-Turnieren Die Schweizer Meisterschaften im Herbst 2016 sollen aber nicht isoliert dastehen. Bereits am 3. Oktober 2015 wird eine Tanz-Trilogie mit dem WDSF-Weltranglistenturnier „Smiling Apple Open“ lanciert, und nach der SM im Herbst 2016 wird dann 2017 die Event-Reihe nochmals mit der Durchführung eines internationalen Turniers vorerst abgeschlossen. Da es bei einem WDSF-Turnier wertvolle Weltranglistenpunkte zu holen gibt, werden gewiss zahlreiche Paare aus ganz Europa in Frauenfeld an den Start gehen. „Als Wettkampfhalle werden wir bei dieser Trilogie dreimal die Festhalle Rüegerholz zu einem sportlichen Tanz-Palast umbauen“, blickt der designierte OK-Präsident Roland A. Huber voraus. Schon 1998 fanden die Titelkämpfe in der Rüegerholz-Halle statt, was bei den damaligen Besuchern und Teilnehmern noch immer in positiver Erinnerung ist. Der TDC erhofft sich mit seinem Engagement, in der Stadt und Region Frauenfeld noch mehr Freunde und Fans für den Tanzsport zu gewinnen. „Und für unsere jungen Tänzerinnen und Tänzer, die jede Woche zwei- bis fünfmal im Dance More trainieren, ist diese Trilogie eine riesige Motivation weiterhin fleissig zu sein, um ihr Können dann vor Heimpublikum zu zeigen“, freut sich Trainer Michal Vajcik.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung
Carmen Huber, Präsidentin TDC
Mobile +41 79 249 72 18
E-Mail carmen@teendance.ch

und

Roland A. Huber, OK-Präsident
Mobile +41 77 415 06 40
E-Mail r.a.huber@gmx.ch

______________________________________
Roland A. Huber
Kantonsrat; Musikpädagoge, Musikdirektor
Fliederstrasse 19, CH-8500 Frauenfeld
www.roland-a-huber.ch – r.a.huber@gmx.ch
P: 052 720 20 49 M: 077 415 06 40

No Comments