Begeistert von fremden Ländern und Kulturen

Unser heutiger Gast, Monika Zehnder, ist Mutter, Hausfrau und erfolgreiche Geschäftsfrau.
In ihrer knapp bemessenen Freizeit widmet sie sich der Familie. Diese steht bei ihr zusammen mit dem Geschäft klar im Vordergrund. Zum Ausgleich treibt sie Sport. Zudem reist sie leidenschaftlich gerne.

Monika Zehnder ist eine vielbeschäftigte Frau. Sie hat eine Familie, führt einen Haushalt und betreibt in Frauenfeld und Schaffhausen eine Immobilienagentur. An ihrem Beruf schätzt sie vor allem den Kontakt mit Leuten, dabei zu sein,wenn sie die grösste Investition ihres Lebens tätigen, sie dabei zu unterstützenund zu sehen, dass es für beide Seiten, Käufer und Verkäufer, stimmt. Zum Ausgleich vom anstrengenden
Job treibt sie Sport, vor allem Schwimmen, aber auch Gymnastik, Radfahren und Wandern in den Bündner Bergen. Eine Ferienwohnung in der Region Arosa erlaubt es ihr und der Familie,sich kurzfristig zurückzuziehen und vom hektischen Alltag zu erholen. Im Winter fährt sie leidenschaflich Ski, früher hat sie sogar Rennen bestritten. Ihr grosses Hobby aber ist das Reisen, und immer «auf eigene Faust» wie sie sich ausdrückt. Zu ihren bevorzugten Zielen zählt unter anderem der Norden, aber auch Asien und Afrika. Sie und ihr Mann haben bereits Island, Norwegen mit den Spitzbergen, Finnland und Schweden bereist. Besonders angetan hat es ihr Japanmit seiner Kultur. Sie hat sogar begonnen, die japanische Sprache zu erlernen. China war ebenfalls schon Ziel ihrer Reiseabenteuer. Vor kurzem waren sie in Tansania und Sansibar.

Reisen in alle Kontinente haben in ihr das Interesse an den verschiedenen Kulturen geweckt.

Zu Frankreich und England haben sie eine besonders enge Beziehung. Hier hat das
Ehepaar sechs beziehungsweise neun Jahre gelebt. Viele Freunde leben noch dort. In Frankreich hat Monika Zehnder ihre Tochter zur Welt gebracht.Das französische «Savoir vivre» hat sie sehr geprägt.
Enstsprechend nimmt das Essen bei ihr und ihrer Familie einen hohen Stellenwert ein. Vor allem die französische Küche hat es ihr angetan. Sie kocht sehr gerne und geniesst feines Essen, begleitet von einem auserlesenen Glas Wein, vorzugsweise einem schweren Roten. Waren es früher mit Vorliebe französische Weine, sind es heute in erster Linie südafrikanische, australische und italienische, aber auch gehaltvolle einheimische.

Skifahren und Bergwanderungen gehören
ebenfalls zu ihren Hobbies.

Das Thema «Fremde Kulturen» begleitet sie durchs ganze Leben Fremde Kulturen stehen auch im Zentrum
einer weiteren Freizeitbeschäftigung, dem Lesen. Dieses Thema begleitet sie durch das ganze Leben. – Sehr gerne beschäftigt sie sich auch mit Biografien etwa von Clinton, Gorbatschow und Barack Obama. Aktuell ist zurzeit die Biografie von Apple-Gründer Steve Jobs.

Soweit es die Zeit zulässt, geniesst sie mit der Familie auch gerne kulturelle Veranstaltungen wie Theater und Konzerte. Musik begleitet sie durchs Leben und zwar ein breiter Fächer, von klassisch bis
zu Pop und Rock, hier vor allem Soft-Hardrock wie Meat Loaf, Gotthard, Dire Straits und Jean-Michel Jarre.
Wir haben eine zufriedene Frau kennen gelernt, die ein spannendes, ausgefülltes Leben führt.

No Comments