Live Ballett aus dem Royal Opera House London – Dornröschen: der Inbegriff des klassischen Balletts, eine Herausforderung für die Tänzer, zudem die unverkennbare Spezialität des Royal Ballet.

Im Jahr 2006, zur Feier des 75. Geburtstags der Truppe, erweckten Monica Mason und Christopher Newton ihre bahnbrechende Inszenierung von 1946 zu neuem Leben. Diese ursprüngliche Aufführung hatte Petipas Choreografie, wie sie von Nikolai Sergejew, dem Regisseur des kaiserlichen Ballets, aufgezeichnet worden war, mit von der Gründerin des Royal Ballet, Ninette de Valois, selbst entwickelter Handlung und Inszenierung neu etabliert. Durch die von Peter Farmer wunderbar neu nachempfundenen Originaldesigns von Oliver Messel und zusätzliche Choreografie von Anthony Dowell, Christopher Wheeldon und Frederick Ashton, vermittelt das heutige Dornröschen nicht nur die Stimmung des Originals, sondern es zeigt auch, dass es für das Royal Ballet ein durchaus lebendiges Werk ist, das mit der Truppe wächst und sich verändert und gleichzeitig seine eigene Vergangenheit ehrt.

No Comments