Rund 60 Mitglieder des Fischervereins Andelfingen und weitere 25 freiwillige Helferinnen und Helfer der Gemeinden Andelfingen und Kleinandelfingen machten sich am Samstag, 11. April, in Sechsergruppen auf, umdie rund zehn Kilometer Thurufer zwischen der Autobrücke Gütighausen bis zum Altemer Felsen von Unrat zu reinigen. Unterstützt wurden sie dabei vomZivilschutzausbildungszentrum, das vier Fahrzeuge zur Verfügung stellte, und der Zivilschutzorganisation, welche die Fahrer stellte. Begünstigt durch das herrliche Frühlingswetter wurde in Kürze sackweise Unrat eingesammelt

No Comments